fbpx

Zen

                                     ZENTAGE IM DUFT HEITERER GELASSENHEIT

Grundlegendes

Allgemeine Informationen

FÜR ALLE KURSE GILT Der Rahmen bildet der Tagesablauf eines traditionellen Sesshin. Dieser ist für Anfänger*innen und Fortgeschrittene gleichermaßen geeignet.

TAGESPLÄNE Exemplarische Tagespläne (pdf):

Bogensesshin  Zazen oder Zen & Yoga

Kurszeiten können je nach Kurs etwas unterschiedlich sein.

Sitz- und Gehmeditation, 1 Stunde Arbeit (Samu), Vorträge (Teisho), Einzelgespräch (Dokusan) sind fester Bestandteil des Tagesablaufs.

ALLE KURSE finden im Schweigen statt.

Je nach ausgeschriebenem inhaltlichem Schwerpunkt des Kurses, können neben ZAZEN – vormittags und nachmittags – Einheiten von 1,5 bis 2 Stunden in Bogenschießen, Yoga, Bogenbau, Tuschmalerei oder Ähnlichem im Tagesplan eingebunden sein.

Bitte achtet deshalb unbedingt auf die jeweilige Kursbeschreibung.

KLEIDUNG Bitte tragt dunkle, ungemusterte Kleidung – gerne, einfach in schwarz.

PREISINFORMATION Alle Sesshin von GenKi und KyuSei enthalten eine Gebühr für ihre Lehrtätigkeit – ebenso die Yoga Kurse. Alle anderen Angebote haben eine solche Gebühr nicht, sondern sind auf Spendenbasis (DANA).

ÜBERNACHTUNG & VERPFLEGUNG Der Preis für die Übernachtung richtet sich nach der Zimmerkategorie. Übernachtungskosten: Einzelzimmer 50€, Doppelzimmer 43€ (7€ Ermäßigung für Vereinsmitglieder). Im Übernachtungspreis enthalten ist eine Verwaltungspauschale, ein Mietanteil für den Förderverein und ein Nutzungsentgeld. Verpflegungskosten pro Tag 25€.

Die Pensionskosten (Verpflegung und Übernachtung) werden ca. 4 Wochen vor der Veranstaltung per Lastschrift eingezogen. Bettwäsche und Handtuch bitte mitbringen, ggfs. kann sie auch gegen eine Gebühr (10€ Bettwäsche,  2,50€ Handtuch) ausgeliehen werden.

Niemand muss aus finanziellen Gründen von einem Sesshin fern bleiben. Bitte fragt bei unserem Förderverein um Unterstützung an!

Verpflegung ist vegetarisch und/oder vegan.

Kursprogramm 2021 als PDF zum Download.

ZAZEN Wer mag, kann gerne ein eigenes Kissen (Zafu) oder Bänkchen mitbringen und wer nicht auf einer Meditationsmatte (Zabuton) sitzen kann, erhält einen Stuhl.

BOGENSCHIESSEN Wir üben ausschließlich mit Reiter- oder Langbögen ohne technische Hilfsmittel. Wer schon einen solchen Blankbogen hat, kann diesen gerne zur Übung mitbringen! Für alle anderen, steht eine ausreichende Auswahl an Bögen in unterschiedlichen Zugkräften zur Verfügung.

BOGENBAU Materialkosten für den Bogenbau sind abhängig vom ausgewählten Holzrohling. Dies bitte vor Kursbeginn mit Gerhard vereinbaren, damit er entsprechende Rohlinge mitbringen kann.

GESCHENKGUTSCHEIN
Wer anderen eine Freude machen möchte, kann einen ausgewählten Kurs / Sesshin auch als Geschenkgutschein erhalten. Einfach bei Hier anfragen ..

CORONA
Bitte beachtet unsere Allgemeinen Hinweise zum Schutz gegen eine Ansteckung mit Covid 19.

SESSHIN

ZAZEN

WIR ZEN LEUTE verschrecken manchmal Aussenstehende durch unsere Ernsthaftigkeit in der Übung.  Auch unsere Formen wirken zunächst sehr streng und erschweren unter Umständen Anfänger*innen den Einstieg.

Doch wenn ihr einmal etwas tiefer hinschaut, bemerkt ihr bei aller Ernsthaftigkeit in der Übung, ein großes Feld voller Freude und Leichtigkeit.

Daher fürchtet Euch nicht! Wir haben alle einmal angefangen und aller Anfang ist schwer. »Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne, der uns beschützt und der uns hilft zu leben.«Hermann Hesse, Stufen

… und sollte wirklich beim Einstieg etwas schief gehen, ist das nichts Schlimmes, wir alle machen Fehler oder vermeintliche Fehler – und wir alle wachsen dadurch. 😉

»…noch ist sie zu nah,
die Welt der 1.000 Dinge
Stille umarmt mich… «

Tsuki Hana

Kursübersicht

02. Januar 2021
9:00  -  17:00 Uhr

»BOGENTAG«

ZEN, Bogenschiessen & Yoga

ABSAGE - Lockdown

DANA

Verpflegung: Leichten Mittagsimbiss bitte mitbringen, Getränke werden gestellt.

Mit Ellen GenKi & Kurt KyuSei Österle

icon icon

Erinnerung

Am Bogentag

besteht für TeilnehmerInnen früherer Kurse die Möglichkeit, ihre Erfahrung im Zen und Bogenschießen sowie im Yoga zu vertiefen. Zen und Bogenschießen wird in zwei Einheiten vormittags und nachmittags von 10 bis 13 Uhr und von 14 bis 16.30 Uhr angeboten.

Am Nachmittag

der Übungstage gibt es ab 14 Uhr bis 16.30 Uhr ein Yoga-Angebot von GenKi. TeilnehmerInnen vom Vormittag haben die Möglichkeit, am Yoga teilzunehmen.

Ohne Anmeldung! Nur für AnfängerInnen ist eine Rücksprache mit dem/der KursleiterIn erforderlich.

07. Januar  -  11. Februar 2021
19:00  -  20:30 Uhr

»KOAN BETRACHTUNGEN on ZOOM«

DANA

Mit Ursula Richard & Michael HoKai Österle

icon icon

Erinnerung

Anmeldung

KOAN BETRACHTUNGEN on ZOOM

An jedem der 6 Abende wollen wir uns mit einem Koan beschäftigen. Koans sind Zen-Dialoge oder -Aussagen oder -Episoden, die zwar mit dem Verstand nicht zu lösen sind, über die es sich aber durchaus zu sprechen lohnt. Ursula oder HoKai stellen an jedem Abend einen Koan vor und geben einen kurzen Impuls dazu. Danach möchten wir gemeinsam mit den Teilnehmenden erforschen, was uns das Koan vielleicht sagen möchte - über uns und die Welt - und ob es unsere Sicht möglicherweise verändert.

Sechs Termine:

am 07/01, 14/01,21/01,28/01,04/02,11/02 von 19h bis 20.30h

28. Januar  -  31. Januar 2021
18:00  -  10:00 Uhr

»SESSHIN«

VIA ZOOM

DANA

Mit Charlotte SeiOn Farber-Hemeling

icon icon

Erinnerung

Anmeldung

Sesshin via Zoom

beginnt mit einer kurzen Einführung in das Zoom-Tool und einer Begrüßungsrunde. Der Tagesplan für die beiden folgenden Sesshintage sieht vormittags zwei Sitzperioden sowie eine Einheit Körperarbeit (zum Beispiel Yoga, Sensory Awareness, Entspannung) vor. Nachmittags Zazen und Teisho/Vortrag und um 19.30 Uhr Abendzazen. Außerdem KinHin im Freien und ausreichend Pausen – auch für die Essensvorbereitung. Wer zuhause die Möglichkeit hat, kann die freie Zeit natürlich auch zum Bogenschießen nutzen.  Für Teilnehmerinnen mit und ohne Vorkenntnisse. Tagesplan

06. Februar 2021
08:30  -  18:00 Uhr

»ZazenKai on Zoom 06.02.21«

VIA ZOOM

DANA

Mit Kurt KyuSei Österle & Ellen GenKi

icon icon
icon

Erinnerung

Anmeldung

Zazenkai via Zoom

Dieses Angebot richtet sich an Teilnehmer*innen früherer Kurse und auch ganz gezielt an Anfänger*innen. Thema im Yoga:Umgang mit Stress durch Yoga Mit Hilfe von Yogasequenzen, Atem Entspannung und Stille Übungen wollen wir versuchen, frei zu werden von unnötigem Druck, um eine gute innere Balance zu finden, die uns hilft mit tagtäglichen Anforderungen besser umzugehen und den Stress in Energie zu verwandeln. Tagesplan ZazenKai

11. Februar  -  16. Februar 2021
18:00  -  10:00 Uhr

»SESSHIN«

VIA ZOOM

Kursgebühr: 160 €

Mit Ellen GenKi & Kurt KyuSei Österle

icon icon
icon

Erinnerung

Anmeldung

Sesshin via Zoom,

Abseits vom Trubel der Fastnacht, in Stille .... eintauchen in die Atmosphäre des Tales, getragen vom Tagesrhythmus, Sitzen, Gehen, Vortrag, Yoga, Bogenschießen, Samu, Schweigen.   Tagesplan Zoom Sesshin

18. Februar  -  21. Februar 2021
18:00  -  10:00 Uhr

»PRIESTER*INNEN TREFFEN«

via ZOOM

Mit Michael HoKai Österle

icon icon

Erinnerung

Anmeldung

Austausch & Stille via Zoom

Erwürdige Priesterin, erwürdiger Priester 😎, liebe Laien Ordinierte, im Februar 2021 soll ein Treffen der ordinierten unserer Zen-Linie aus der Mühle stattfinden, zu dem wir Euch alle hiermit recht herzlich einladen.

Neben allgemeinem Austausch und Pflege der Freundschaft ist angedacht, dass wir uns diesmal speziell auch über Formen und Abläufe von Zeremonien austauschen.

Wir freuen uns auf Euer Kommen.

Altbäckersmühle zen-buddhistisches Zentrum
25. Februar  -  28. Februar 2021
18:00  -  10:00 Uhr

»TENZO TRAINING«

Aus Liebe zum Essen

ABSAGE - Lockdown

DANA

Doppelzimmer: 43 € /Tag Einzelzimmer: 50 € /Tag Verpflegung: 25 € /Tag

Mit Othmar KoHo Annen

icon icon

Erinnerung

Anmeldung

Kochen und Essen sind selbst Meditation.

Wie gekocht und gegessen wird, wirkt sich auf uns selbst und unsere Umwelt in einem Ausmaß aus, dessen Größe uns bei unachtsamer Ernährung völlig entschwinden mag. Die Position des Tenzo im Zen-Buddhismus verdeutlicht, dass Kochen und Essen zu einer achtsamen Kunst gemacht werden kann. Letztlich sind wir alle Tenzos, da wir in irgendeiner Form Essen bereiten oder konsumieren und bei jeder Malzeit die Möglichkeit haben, Heilsames zu fördern und Unheilsames zu verringern.  

In diesen Tagen

wollen wir uns der Aufgabe stellen, für ein Sesshin zu kochen. Wir lernen voneinander und miteinander  ... Tenzo Training! Angesprochen sollen sich alle fühlen, die eine Leidenschaft zum Kochen haben und sich vorstellen könnten, als Tenzo für die Sangha zu kochen.

13. März  -  14. März 2021
09:00  -  12:00 Uhr

»YOGA & BOGEN TAGE«

ZEN, Bogenschiessen & Yoga

ABSAGE - LOCKDOWN

DANA

Mit Ellen GenKi & Kurt KyuSei Österle

icon icon
icon

Erinnerung

Anmeldung

YOGA & BOGEN TAGE

Dieses Angebot richtet sich an Teilnehmer*innen früherer Kurse und auch ganz gezielt an Anfänger*innen. Die beiden Tage bieten die Möglichkeit, die eigene Erfahrung im Zen und Bogenschießen sowie im Yoga zu vertiefen oder in beidem erste Erfahrungen damit zu sammeln.   Karana aus dem Bereich Yoga der Energie Die Aufgabe des Karana ist es, das Bewusstsein des Körpers zu wecken und das Wissen über sich Selbst zu entwickeln. Zu den wichtigsten Wirkungen gehören die Verbesserung der Achtsamkeit, die Erhöhung  der Ausdauer des Muskeln und des Herz-Kreislaufsystems, das Einwirkungen auf die verschiedenen Bereiche des Brustkorbes um die Atemkapazität zu vervollkommnen sowie ein guter Ausgleich zwischen Tonus und Beweglichkeit. Die Bewegungsfolgen müssen es dem Einzelnen ermöglichen, sich anzupassen, die Freiheit und die Grenzen des Körpers zu erfahren und er dabei gleichzeitig  die biomechanischen Strukturen beachtet.

17. März  -  21. März 2021
18:00  -  10:00 Uhr

»SESSHIN«

Gemeinsam in die Stille gehen

ABSAGE - LOCKDOWN

DANA

Doppelzimmer: 43 € /Tag Einzelzimmer: 50 € /Tag Verpflegung: 25 € /Tag

Mit Pia AnRakuGen Österle

icon

Erinnerung

Anmeldung

Das unbewegte Sitzen Buddhas,

ist nicht einfach nur Unbewegtheit und Schweigen, sondern Stille, absolute Präsenz. In einer solchen Präsenz existiert auch nicht die geringste Einmischung in das was geschieht. Still sitzend mit einem wachen Geist, öffnen wir unsere Herzen für alle Wesen. So entsteht tiefes Vertrautsein und Frieden mit Allem was uns umgibt.   Das Sesshin lädt uns ein in die Stille zu gehen, so erforschen wir das Selbst ohne daran festzuhalten und zu bewerten. Neben dem Sitzen in Stille (Zazen) gibt es auch geführte Meditationen zur bewußten Entspannung von Körper und Geist. Dies unterstützt uns darin, mit liebevollem Blick auf uns selbst und andere zu schauen.

17. März  -  21. April 2021
19:00  -  20:00 Uhr

»DHARMASTUDIUM «Rückkehr zur Stille» von Dainin Katagiri«

DANA

Mit Pia AnRakuGen Österle

icon icon
icon

Erinnerung

Anmeldung

In diesem virtuellen Dharmakreis

lesen wir gemeinsam ab 17. März immer Mittwochs ab 19 Uhr «Rückkehr zur Stille» von Dainin Katagiri. Wir lesen pro Abend ein Kapitel, jeweils ein bis zwei Absätze reihum. Danach teilen wir unsere Gedanken zum besprochenen Thema und schliessen mit ein paar Minuten gemeinsamer Stille ab. Wenn du nicht vorlesen möchtest, kannst du auch nur zuhören. Das Studium lebt jedoch von den mitgeteilten Gedanken und dem Austausch in der Gruppe.

25. März  -  28. März 2021
18:00  -  10:00 Uhr

»SESSHIN«

ZEN & Yoga

ABSAGE - LOCKDOWN

DANA

Doppelzimmer: 43,00 € /Tag Einzelzimmer: 50,00 € /Tag Verpflegung: 25,00 € /Tag

Mit Anke KyuSanJo Schweitzer & Charlotte SeiOn Farber-Hemeling

icon icon

Erinnerung

Anmeldung

Zazen, die Übung des stillen Sitzens

in Gewahrsein, und Yoga bilden die Basis des Sesshins „Zen+Yoga“. Beide Übungswege unterstützen und befruchten sich gegenseitig und entfalten, insbesondere in der Kombination, eine tiefgreifende Wirkung auf den Menschen. Durch die Konzentration auf den Atem beim Zazen, durch Rezitation und meditatives Gehen kommen die Gedanken zum Stillstand, es kann eine tiefe, heilsame Stille, Freude und Frieden entstehen. Yogaübungen aus der Yoga Therapie und dem Iyengar Yoga lenken die Aufmerksamkeit ins Handeln. Die Körperwahrnehmung wird verfeinert, die Achtsamkeit für die eigenen Empfindungen vertieft sich. Bewegungsfolgen, die den Körper geschmeidig machen, führen zur Kräftigung von Körper und Geist. Körper und Geist zu kultivieren wie einen schönen Garten, führt zu Freude und Gelassenheit.  

07. April  -  11. April 2021
18:00  -  10:00 Uhr

»SESSHIN«

Kursgebühr: 130 €

Doppelzimmer: 43 € /Tag Einzelzimmer: 50 € /Tag Verpflegung: 25 € /Tag

Mit Ellen GenKi

icon icon

Erinnerung

Anmeldung

Frühlingserwachen im Tal,

in der Gemeinschaft des Schweigens. Tagesstruktur: Sitzen, Gehen, Yoga oder Bogenschießen, Vortrag, Samu, Schweigen.

15. April  -  18. April 2021
18:00  -  10:00 Uhr

»SAN BO DOJO«

Doppelzimmer: 43€/Tag Einzelzimmer: 50€/Tag Verpflegung: 25€/Tag

Mit Patrick Ho Kai Damschen

Erinnerung

Anmeldung

SAN BO DOJO

Interne Veranstaltung des San Bo Dojo aus Bonn.

24. April 2021
09:00  -  16:30 Uhr

»ZAZENKAI«

ZEN

DANA

Verpflegung: Leichten Mittagsimbiss bitte mitbringen, Getränke werden gestellt.

Mit Ellen GenKi

icon

Erinnerung

Anmeldung

Einen Tag gemeinsam

in die Stille gehen mit Sitzen, Gehen im Tempelgarten, Vortrag, Einzelgespräch, Schweigen. Es besteht auch die Möglichkeit zum Bogenschießen.

» Leitsatz für mein Tun:
Im Fluss sein, ein Gefühl, das mir zeigt ja, es fließt, manchmal
langsamer, manchmal schneller, weich und fein, dann ein starker Strom.
Nur nichts festhalten wollen oder dem Wunsch nachgeben, es möge bleiben, wie es ist.
Wahrnehmen, fließen lassen - Augenblick für Augenblick. «
24. April  -  25. April 2021
18:00  -  12:00 Uhr

»NACHTSCHIESSEN«

DANA

Verpflegung: Imbiss bitte mitbringen, Getränke werden gestellt.

Mit Kurt KyuSei Österle

icon

Erinnerung

Anmeldung

Nachtschießen

Das ist mehr als die Augen schließen. Das ist Eintauchen in den Tagesverlauf. Mit der Dunkelheit wird es noch stiller im Tal. Der Gesang der Vögel wird weniger und verstummt. Die Konturen der Bäume werden diffus. Auch in uns wird es still. Unsere Bewegungen passen sich von selbst der Stille an. Harmonie und Frieden erfüllt unsere Herzen. Wir sind angekommen und so gehen wir in unsere Übung.

24. April 2021
9:00  -  17:00 Uhr

»BOGENTAG«

ZEN, Bogenschiessen

ABSAGE - Lockdown

DANA

Verpflegung: Leichten Mittagsimbiss bitte mitbringen, Getränke werden gestellt.

Mit Kurt KyuSei Österle

icon icon

Erinnerung

Am Bogentag

besteht für TeilnehmerInnen früherer Kurse die Möglichkeit, ihre Erfahrung im Zen und Bogenschießen sowie im Yoga zu vertiefen. Zen und Bogenschießen wird in zwei Einheiten vormittags und nachmittags von 10 bis 13 Uhr und von 14 bis 16.30 Uhr angeboten.

Am Nachmittag

der Übungstage gibt es ab 14 Uhr bis 16.30 Uhr ein Yoga-Angebot von GenKi. TeilnehmerInnen vom Vormittag haben die Möglichkeit, am Yoga teilzunehmen.

Ohne Anmeldung! Nur für AnfängerInnen ist eine Rücksprache mit dem/der KursleiterIn erforderlich.

29. April  -  02. Mai 2021
18:00  -  10:00 Uhr

»SESSHIN«

ZEN & BOGENSCHIESSEN

Kursgebühr: 100 €

Doppelzimmer: 43 € /Tag Einzelzimmer: 50 € /Tag Verpflegung: 25 € /Tag

Mit Kurt KyuSei Österle

icon icon

Erinnerung

Anmeldung

Der Lenz ist da.

Morgens und abends Zazen, Vortrag, Samu; Bogenübung morgens und nachmittags im Freien.

12. Mai  -  16. Mai 2021
18:00  -  10:00 Uhr

»SESSHIN«

Tokudo

Kursgebühr: 130 €

Doppelzimmer: 43 € /Tag Einzelzimmer: 50 € /Tag Verpflegung: 25 € /Tag

Mit Ellen GenKi & Kurt KyuSei Österle

icon icon
icon

Erinnerung

Anmeldung

Tokudo

Dieses Sesshin richtet sich speziell an Schüler*innen von GenKi und KyuSei, die verbindlich den Buddha Weg gehen möchten. Am Ende des Sesshin findet eine Tokudo Zeremonie statt.

21. Mai  -  24. Mai 2021
18:00  -  10:00 Uhr

»SESSHIN«

ZEN & Kalligraphie

DANA

Doppelzimmer: 43 € /Tag Einzelzimmer: 50 € /Tag Verpflegung: 25 € /Tag

Mit Rose YoEn Auriau & Doreen RenKo Arendt

icon icon

Erinnerung

Anmeldung

ZEN & Kalligraphie

Pfingst Sesshin, Einführung in das Herz Sutra & Pinsel-Zen-Weg Wir verbringen die Tage vorwiegend im Schweigen, halten Inne und schaffen Raum für die Stille, üben Zazen und Kinhin. Wir lassen uns durch Impulse der Weisheit des Herz-Sutras und des Pinsel-Zen-Wegs inspirieren. Das Herz-Sutra ist einer der kraftvollsten Quellen-Texte des Zen und des tibetischen Buddhismus. Er zeigt auf, wie wir uns durch intuitive Weisheit von Konzepten und Illusionen befreien können. Die zentrale Botschaft des Herz-Sutras erschliesst sich uns allmählich durch Rezitation, Zazen, Kontemplation und im Gespräch. Der Pinsel-Zen-Weg ist der Weg der Zen-Übung mit Pinsel und Tusche. Geschrieben wird am Boden, meist mit großem Pinsel. In Gesprächen wenden wir uns den persönlichen Fragen der Zen-Praxis zu.

30. Mai  -  06. Juni 2021
18:00  -  10:00 Uhr

»PRAXISPERIODE 30.05. - 06.06. 1 WOCHE«

SAMU

DANA

wegen SAMU Logia frei! Verpflegung: 25,00 € /Tag

Mit Michael HoKai Österle & Gerhard SeiHo Wiedemann

icon

Erinnerung

Anmeldung

Meditation und Arbeit

wäre in diesem Sommer wohl der treffendste Titel dieser Praxisperiode. Jede helfende Hand ist willkommen, das Haupthaus der Mühle braucht Renovation! Eine Praxisperiode ist eine Zeit der konzentrierten Übung. Sie kann uns darin unterstützen, unsere Meditationspraxis zu vertiefen und die Erfahrung der Gemeinschaft, der Sangha, zu stärken. Der japanische Begriff für eine Praxisperiode, Ango, bedeutet „in Frieden verweilen“. Traditionell finden Praxisperioden in Zen-Klöstern statt. Dort folgen alle Teilnehmenden 30 bis 90 Tage lang einem genau geregelten Tagesablauf; der Kontakt mit der Außenwelt ist auf ein Minimum reduziert. Eine Praxisperiode in der Mühle ist ein neues Format und daher auch ein Versuch. Wir wollen damit eine Balance zwischen Offenheit und Kontinuität schaffen, zwischen individuellem Üben und gemeinschaftlicher Praxis. In diesem Jahr steht sie unter dem besonderen Fokus der Arbeitsmeditation. Neben Renovation gilt es im Mühlenhauptgebäude die Küche und den Dojo einzubauen.

Jeweils von Montag bis Freitag

sitzen wir morgens und abends Zazen, ansonsten arbeiten wir. Offizielle An- und Abreisetage sind: 31.05./06.06./13.06./20.06/27.06./04.07. Die Praxisperiode kann als Ganzes oder auch wochenweise belegt werden.

ZazenKai

An den Wochenenden finden jeweils ZazenKai statt. Das Angebot richtet sich zum einen an die Teilnehmer*innen der Praxisperiode, aber auch an Menschen, die nur über das Wochenende in die Altbäckersmühle kommen und mit uns Zazen praktizieren wollen. Diejenigen, die eine ganze Woche vor Ort sind, brauchen sich nicht für das Zazenkai zusätzlich anmelden.

Die Wochenenden werden von unterschiedlichen Lehrer*innen geleitet.
Tagesplan Zazenkai

04. Juni  -  06. Juni 2021
18:00  -  10:00 Uhr

»ZAZENKAI«

Zen im Wald

Doppelzimmer: 43 € /Tag Einzelzimmer: 50 € /Tag Verpflegung: 25 € /Tag

Mit Pia AnRakuGen Österle

icon

Erinnerung

Anmeldung

ZAZENKAI

Zazen und im Wald baden.   Tagesplan ZazenKai

Eingebettet in die Sommer Praxisperiode finden an den Wochenenden ZazenKai statt. Das Angebot richtet sich an alle, die über das Wochenende Sitzen und im Wald baden möchten.

Zazen & Shinrin Yoku – im Wald baden

Ausgeglichenheit und Ruhe in der Altbäckersmühle
06. Juni  -  13. Juni 2021
18:00  -  10:00 Uhr

»PRAXISPERIODE 06.06.-13.06. 2 WOCHE«

SAMU

DANA

wegen SAMU Logia frei! Verpflegung: 25,00 € /Tag

Mit Michael HoKai Österle & Gerhard SeiHo Wiedemann

icon

Erinnerung

Anmeldung

Meditation und Arbeit

wäre in diesem Sommer wohl der treffendste Titel dieser Praxisperiode. Jede helfende Hand ist willkommen, das Haupthaus der Mühle braucht Renovation! Eine Praxisperiode ist eine Zeit der konzentrierten Übung. Sie kann uns darin unterstützen, unsere Meditationspraxis zu vertiefen und die Erfahrung der Gemeinschaft, der Sangha, zu stärken. Der japanische Begriff für eine Praxisperiode, Ango, bedeutet „in Frieden verweilen“. Traditionell finden Praxisperioden in Zen-Klöstern statt. Dort folgen alle Teilnehmenden 30 bis 90 Tage lang einem genau geregelten Tagesablauf; der Kontakt mit der Außenwelt ist auf ein Minimum reduziert. Eine Praxisperiode in der Mühle ist ein neues Format und daher auch ein Versuch. Wir wollen damit eine Balance zwischen Offenheit und Kontinuität schaffen, zwischen individuellem Üben und gemeinschaftlicher Praxis. In diesem Jahr steht sie unter dem besonderen Fokus der Arbeitsmeditation. Neben Renovation gilt es im Mühlenhauptgebäude die Küche und den Dojo einzubauen.

Jeweils von Montag bis Freitag

sitzen wir morgens und abends Zazen, ansonsten arbeiten wir. Offizielle An- und Abreisetage sind: 31.05./06.06./13.06./20.06/27.06./04.07. Die Praxisperiode kann als Ganzes oder auch wochenweise belegt werden.

ZazenKai

An den Wochenenden finden jeweils ZazenKai statt. Das Angebot richtet sich zum einen an die Teilnehmer*innen der Praxisperiode, aber auch an Menschen, die nur über das Wochenende in die Altbäckersmühle kommen und mit uns Zazen praktizieren wollen. Diejenigen, die eine ganze Woche vor Ort sind, brauchen sich nicht für das Zazenkai zusätzlich anmelden.

Die Wochenenden werden von unterschiedlichen Lehrer*innen geleitet.
Tagesplan Zazenkai

11. Juni  -  13. Juni 2021
18:00  -  10:00 Uhr

»ZAZENKAI«

Zen im Wald

DANA

Doppelzimmer: 43 € /Tag Einzelzimmer: 50 € /Tag Verpflegung: 25 € /Tag

Mit Michael HoKai Österle

icon

Erinnerung

Anmeldung

ZAZENKAI

Zazen und im Wald baden.   Tagesplan ZazenKai

Eingebettet in die Sommer Praxisperiode finden an den Wochenenden ZazenKai statt. Das Angebot richtet sich an alle, die über das Wochenende Sitzen und im Wald baden möchten.

Zazen & Shinrin Yoku – im Wald baden

Buddhismus und die Gemeinschaft des stillen Wassers
13. Juni  -  20. Juni 2021
18:00  -  10:00 Uhr

»PRAXISPERIODE 13.06.-20.06. 3 WOCHE«

SAMU

DANA

wegen SAMU Logia frei! Verpflegung: 25,00 € /Tag

Mit Michael HoKai Österle & Gerhard SeiHo Wiedemann

icon

Erinnerung

Anmeldung

Meditation und Arbeit

wäre in diesem Sommer wohl der treffendste Titel dieser Praxisperiode. Jede helfende Hand ist willkommen, das Haupthaus der Mühle braucht Renovation! Eine Praxisperiode ist eine Zeit der konzentrierten Übung. Sie kann uns darin unterstützen, unsere Meditationspraxis zu vertiefen und die Erfahrung der Gemeinschaft, der Sangha, zu stärken. Der japanische Begriff für eine Praxisperiode, Ango, bedeutet „in Frieden verweilen“. Traditionell finden Praxisperioden in Zen-Klöstern statt. Dort folgen alle Teilnehmenden 30 bis 90 Tage lang einem genau geregelten Tagesablauf; der Kontakt mit der Außenwelt ist auf ein Minimum reduziert. Eine Praxisperiode in der Mühle ist ein neues Format und daher auch ein Versuch. Wir wollen damit eine Balance zwischen Offenheit und Kontinuität schaffen, zwischen individuellem Üben und gemeinschaftlicher Praxis. In diesem Jahr steht sie unter dem besonderen Fokus der Arbeitsmeditation. Neben Renovation gilt es im Mühlenhauptgebäude die Küche und den Dojo einzubauen.

Jeweils von Montag bis Freitag

sitzen wir morgens und abends Zazen, ansonsten arbeiten wir. Offizielle An- und Abreisetage sind: 31.05./06.06./13.06./20.06/27.06./04.07. Die Praxisperiode kann als Ganzes oder auch wochenweise belegt werden.

ZazenKai

An den Wochenenden finden jeweils ZazenKai statt. Das Angebot richtet sich zum einen an die Teilnehmer*innen der Praxisperiode, aber auch an Menschen, die nur über das Wochenende in die Altbäckersmühle kommen und mit uns Zazen praktizieren wollen. Diejenigen, die eine ganze Woche vor Ort sind, brauchen sich nicht für das Zazenkai zusätzlich anmelden.

Die Wochenenden werden von unterschiedlichen Lehrer*innen geleitet.
Tagesplan Zazenkai

18. Juni  -  20. Juni 2021
18:00  -  10:00 Uhr

»ZAZENKAI«

Zen im Wald

DANA

Doppelzimmer: 43 € /Tag Einzelzimmer: 50 € /Tag Verpflegung: 25 € /Tag

Mit Rose YoEn Auriau

icon

Erinnerung

Anmeldung

ZAZENKAI

Zazen und im Wald baden.   Tagesplan ZazenKai

Eingebettet in die Sommer Praxisperiode finden an den Wochenenden ZazenKai statt. Das Angebot richtet sich an alle, die über das Wochenende Sitzen und im Wald baden möchten.

An diesem Zazenkai mit Rose YoEn werden wir uns mit dem Herz-Sutra befassen. In der Zen-Tradition ist es einer der meist zitierten Texte. Was aber macht diesen Text so einzigartig? Woher sein Ursprung und was ist seine Botschaft? Hat er die Kraft, uns im innersten unseres Menschseins zu erreichen? Solchen und ähnlichen Fragen wollen wir uns gemeinsam annähern. Die Teilnahme setzt keine Vorkenntnisse voraus. Wir nähern uns dem Herz-Sutra, aus dem Standpunkt heraus, wo wir uns gerade befinden. Alle, auch Anfänger*innen im Zen sind herzlich willkommen.

Ausgeglichenheit und Ruhe in der Altbäckersmühle
20. Juni  -  27. Juni 2021
18:00  -  10:00 Uhr

»PRAXISPERIODE 20.06.-27.06. 4 WOCHE«

SAMU

DANA

wegen SAMU Logia frei! Verpflegung: 25,00 € /Tag

Mit Michael HoKai Österle & Gerhard SeiHo Wiedemann

icon

Erinnerung

Anmeldung

Meditation und Arbeit

wäre in diesem Sommer wohl der treffendste Titel dieser Praxisperiode. Jede helfende Hand ist willkommen, das Haupthaus der Mühle braucht Renovation! Eine Praxisperiode ist eine Zeit der konzentrierten Übung. Sie kann uns darin unterstützen, unsere Meditationspraxis zu vertiefen und die Erfahrung der Gemeinschaft, der Sangha, zu stärken. Der japanische Begriff für eine Praxisperiode, Ango, bedeutet „in Frieden verweilen“. Traditionell finden Praxisperioden in Zen-Klöstern statt. Dort folgen alle Teilnehmenden 30 bis 90 Tage lang einem genau geregelten Tagesablauf; der Kontakt mit der Außenwelt ist auf ein Minimum reduziert. Eine Praxisperiode in der Mühle ist ein neues Format und daher auch ein Versuch. Wir wollen damit eine Balance zwischen Offenheit und Kontinuität schaffen, zwischen individuellem Üben und gemeinschaftlicher Praxis. In diesem Jahr steht sie unter dem besonderen Fokus der Arbeitsmeditation. Neben Renovation gilt es im Mühlenhauptgebäude die Küche und den Dojo einzubauen.

Jeweils von Montag bis Freitag

sitzen wir morgens und abends Zazen, ansonsten arbeiten wir. Offizielle An- und Abreisetage sind: 31.05./06.06./13.06./20.06/27.06./04.07. Die Praxisperiode kann als Ganzes oder auch wochenweise belegt werden.

ZazenKai

An den Wochenenden finden jeweils ZazenKai statt. Das Angebot richtet sich zum einen an die Teilnehmer*innen der Praxisperiode, aber auch an Menschen, die nur über das Wochenende in die Altbäckersmühle kommen und mit uns Zazen praktizieren wollen. Diejenigen, die eine ganze Woche vor Ort sind, brauchen sich nicht für das Zazenkai zusätzlich anmelden.

Die Wochenenden werden von unterschiedlichen Lehrer*innen geleitet.
Tagesplan Zazenkai

25. Juni  -  27. Juni 2021
18:00  -  10:00 Uhr

»ZAZENKAI«

Zen im Wald

DANA

Doppelzimmer: 43 € /Tag Einzelzimmer: 50 € /Tag Verpflegung: 25 € /Tag

Mit Thomas Joshin Söchtig

icon

Erinnerung

Anmeldung

ZAZENKAI

Zazen und im Wald baden.   Tagesplan ZazenKai

Eingebettet in die Sommer Praxisperiode finden an den Wochenenden ZazenKai statt. Das Angebot richtet sich an alle, die über das Wochenende Sitzen möchten.

Die Zeit des Sitzens ist eigentlich zeitlos. Wenn du die richtige Haltung einnimmst, brauchst du an nichts sonst mehr zu denken; nichts ist von irgendeinem Ort, aus Vergangenheit oder Zukunft beizubringen. Das, was man den gegenwärtigen Moment nennen kann ist tatsächlich da, und die körperliche Haltung, die du im Sitzen einnimmst, ist Teil einer ganzen Haltung, wo sie tatsächlich ist. Wenn du also meditierst, meditieren viele, viele Dinge, weil in dieser Welt im Grunde Alles meditiert.

Wir beschäftigen uns an diesem Wochenende mit einem Text von Kobun Chino Roshi über die konkrete Zazenhaltung .... und lassen uns von diesem Geist im Hasenbachtal berühren.

Buddhismus und die Gemeinschaft des stillen Wassers
27. Juni  -  04. Juli 2021
18:00  -  10:00 Uhr

»PRAXISPERIODE 27.06.-04.07. 5 WOCHE«

SAMU

DANA

wegen SAMU Logia frei! Verpflegung: 25,00 € /Tag

Mit Michael HoKai Österle & Gerhard SeiHo Wiedemann

icon

Erinnerung

Anmeldung

Meditation und Arbeit

wäre in diesem Sommer wohl der treffendste Titel dieser Praxisperiode. Jede helfende Hand ist willkommen, das Haupthaus der Mühle braucht Renovation! Eine Praxisperiode ist eine Zeit der konzentrierten Übung. Sie kann uns darin unterstützen, unsere Meditationspraxis zu vertiefen und die Erfahrung der Gemeinschaft, der Sangha, zu stärken. Der japanische Begriff für eine Praxisperiode, Ango, bedeutet „in Frieden verweilen“. Traditionell finden Praxisperioden in Zen-Klöstern statt. Dort folgen alle Teilnehmenden 30 bis 90 Tage lang einem genau geregelten Tagesablauf; der Kontakt mit der Außenwelt ist auf ein Minimum reduziert. Eine Praxisperiode in der Mühle ist ein neues Format und daher auch ein Versuch. Wir wollen damit eine Balance zwischen Offenheit und Kontinuität schaffen, zwischen individuellem Üben und gemeinschaftlicher Praxis. In diesem Jahr steht sie unter dem besonderen Fokus der Arbeitsmeditation. Neben Renovation gilt es im Mühlenhauptgebäude die Küche und den Dojo einzubauen.

Jeweils von Montag bis Freitag

sitzen wir morgens und abends Zazen, ansonsten arbeiten wir. Offizielle An- und Abreisetage sind: 31.05./06.06./13.06./20.06/27.06./04.07. Die Praxisperiode kann als Ganzes oder auch wochenweise belegt werden.

ZazenKai

An den Wochenenden finden jeweils ZazenKai statt. Das Angebot richtet sich zum einen an die Teilnehmer*innen der Praxisperiode, aber auch an Menschen, die nur über das Wochenende in die Altbäckersmühle kommen und mit uns Zazen praktizieren wollen. Diejenigen, die eine ganze Woche vor Ort sind, brauchen sich nicht für das Zazenkai zusätzlich anmelden.

Die Wochenenden werden von unterschiedlichen Lehrer*innen geleitet.
Tagesplan Zazenkai

02. Juli  -  04. Juli 2021
18:00  -  10:00 Uhr

»ZAZENKAI«

Zen im Wald

Doppelzimmer: 43 € /Tag Einzelzimmer: 50 € /Tag Verpflegung: 25 € /Tag

Mit Michael HoKai Österle

icon

Erinnerung

Anmeldung

ZAZENKAI

Zazen und im Wald baden.   Tagesplan ZazenKai

Eingebettet in die Sommer Praxisperiode finden an den Wochenenden ZazenKai statt. Das Angebot richtet sich an alle, die über das Wochenende Sitzen und im Wald baden möchten.

Zazen & Shinrin Yoku – im Wald baden

Ausgeglichenheit und Ruhe in der Altbäckersmühle
08. Juli  -  11. Juli 2021
18:00  -  10:00 Uhr

»SESSHIN«

STUDIENSESSHIN

DANA

Mit Ralf SoGen Boeck

icon icon

Erinnerung

Anmeldung

Alter, Krankheit und Tod - die Sicht der Prajnaparamita

Das Sesshin folgt in der Tagesordnung weitgehend dem Standardplan. Der Nachmittag ist jedoch gezielt der ersten 'edlen Wahrheit' gewidmet - dem menschlichen existentiellen Grundproblem Alter, Krankheit und Tod. Mit einem einführenden Vortrag und anschließender Gesprächsrunde wollen wir für eine Weile bei unserem Verständnis einer 'Zen' - Sichtweise dieses Grundproblems voneinander lernen und an diesem Dharma-Tor arbeiten, um danach wieder in das Dharma-Tor des Schweigens einzutreten.

Im Zentrum unseres Studiums

wird das Gespräch zwischen den Bodhisattvas Manjusri und Vimalakirti, dem 'großen Laien', über dieses Thema stehen, wie es das Vimalakirti Nirdesha Sutra überliefert.

25. August  -  29. August 2021
18:00  -  10:00 Uhr

»SESSHIN«

Unwillkommenes Willkommen heißen

DANA

Doppelzimmer: 43 € /Tag Einzelzimmer: 50 € /Tag Verpflegung: 25 € /Tag

Mit Ursula Richard & Michael HoKai Österle

icon icon

Erinnerung

Anmeldung

In diesen Tagen

möchten wir durch gemeinsames Sitzen in die Stille kommen. Aus diesem inneren Raum heraus wollen wir in Impulsvorträgen und Gesprächen näher erforschen, wie wir Unwillkommenes, dem wir in unserem Leben ja immer wieder begegnen, mehr und mehr willkommen heißen können. Wir werden untersuchen, welche Freiheit es uns gibt, wenn wir Ja zu dem sagen können, wer wir sind und was uns begegnet.   In unserer Tagesstruktur folgen wir einem klassischen Sesshin mit 9 Sitzperioden, eingeplant sind aber auch Zeiten für längere Gehmeditationen in der Natur oder für die individuelle Praxis.

29. August 2021
09:00  -  16:30 Uhr

»BOGENTAG«

ZEN, Bogenschiessen & Yoga

Verpflegung: Leichten Mittagsimbiss bitte mitbringen, Getränke werden gestellt.

Mit Ellen GenKi & Kurt KyuSei Österle

icon icon

Erinnerung

Am Bogentag

besteht für TeilnehmerInnen früherer Kurse die Möglichkeit, ihre Erfahrung im Zen und Bogenschießen sowie im Yoga zu vertiefen. Zen und Bogenschießen wird in zwei Einheiten vormittags und nachmittags von 10 bis 13 Uhr und von 14 bis 16.30 Uhr angeboten. Wer mag könnte sich auch zum Nachtschießen anmelden ...

Am Nachmittag

der Übungstage gibt es ab 14 Uhr bis 16.30 Uhr ein Yoga-Angebot von GenKi. TeilnehmerInnen vom Vormittag haben die Möglichkeit, am Yoga teilzunehmen.

Ohne Anmeldung! Nur für AnfängerInnen ist eine Rücksprache mit dem/der KursleiterIn erforderlich.

31. August  -  05. September 2021
18:00  -  10:00 Uhr

»SESSHIN«

Stille, Schnitzen & Bogenschießen

DANA

Auswahl des Bogen Rohling (Incl. Kosten) bitte im Vorfeld mit Gerhard vereinbaren! Doppelzimmer: 43 € /Tag Einzelzimmer: 50 € /Tag Verpflegung: 25 € /Tag

Mit Gerhard SeiHo Wiedemann & Michael HoKai Österle

icon icon
icon

Erinnerung

Anmeldung

Das unbewegte Sitzen Buddhas,

ist nicht einfach nur Unbewegtheit und Schweigen, sondern Stille, absolute Präsenz. In einer solchen Präsenz existiert auch nicht die geringste Einmischung in das was geschieht. Still sitzend mit einem wachen Geist, öffnen wir unsere Herzen für alle Wesen. So entsteht tiefes Vertrautsein und Frieden mit Allem was uns umgibt.

Die Übungen mit dem Bogen

ob ihn zu schnitzen oder ihn zu spannen ist Meditation in Aktion und zugleich ein Weg der Freude und Begeisterung, der Vollkommenheit und des Fehlers, der Technik und der Intuition. Dabei ist Achtsamkeit die gemeinsame Praxis für die sich von Augenblick zu Augenblick entfaltende Erfahrung. Die Übungen berühren unsere Herzen und lassen uns vergnügt durchs Leben schlendern.

09. September  -  12. September 2021
18:00  -  10:00 Uhr

»PRAXISTAGE«

DANA

Doppelzimmer: 43 € /Tag Einzelzimmer: 50 € /Tag Verpflegung: 25 € /Tag

Mit Manfred KaKudo Hellrigl

icon icon

Erinnerung

Anmeldung

Zen-Praxistage

Egal, ob du eine ‚blutige Anfängerin’ oder ein geübter Zen-Hase bist: Die Zen-Praxistage sind eine schöne Gelegenheit, um ganz entspannt und doch unter fachkundiger Anleitung tiefer in die Zen-Praxis einzutauchen. Der Tag ist einfach und klar strukturiert: wir üben uns morgens und abends in Sitz- und Gehmeditation, absolvieren tagsüber eine Stunde Arbeitsmeditation und nehmen auch die Mahlzeiten gemeinsam ein. Ansonsten kannst du dir aus einer Vielzahl an Programmangeboten spontan und maßgeschneidert selbst dein Tagesprogramm zusammenstellen. Zur Auswahl stehen dir folgende Möglichkeiten:

  • Zen-Meditation: Einführung bzw. Vertiefung
  • Einführung in die Formen und Rituale des Zen
  • individuelle Begleitung und Betreuung, z.B. um an deiner Sitzhaltung oder Meditationstechnik zu feilen
  • gemeinsames Studium von inspirierenden Texten
  • Einzelgespräche (Dokusan)
  • Reflexion in der Gruppe sowie
  • viel Freiraum für zusätzliche Meditationseinheiten, für Körperübungen und/oder Spaziergänge.

13. September  -  19. September 2021
18:00  -  10:00 Uhr

»SESSHIN«

DANA

Doppelzimmer: 43 € /Tag Einzelzimmer: 50 € /Tag Verpflegung: 25 € /Tag

Mit Vanja Palmers

icon

Erinnerung

Anmeldung

Wir üben ernsthaft

und spielerisch eine Woche lang mehr oder weniger traditionelles Zen-Kloster. Täglich sind ca. 10 Perioden Zazen und Kinhin (Sitz- und Gehmeditation) vorgesehen. Im noblen Schweigen rezitieren wir Stura-Texte, machen Niederwerfungen, und üben uns im achtsamen Tun des Samu (Mitarbeit in Haus und Garten). Auch stehen Teishos (Vorträge) auf dem Tagesplan, sowie auf Wunsch Einzelgespräche (Dokusan). Ansonsten befinden wir uns während des ganzen Retreats im Noblen Schweigen. Auch (abenteuerlustige) Anfänger*innen sind uns willkommen.

Vanja Palmers Lehrer
22. September  -  26. September 2021
18:00  -  10:00 Uhr

»SESSHIN«

MBSR MEETS ZEN

DANA

Doppelzimmer: 43 € /Tag Einzelzimmer: 50 € /Tag Verpflegung: 25 € /Tag

Mit Ragnar UnSan Schaa

icon icon

Erinnerung

Anmeldung

Eine junge, moderne Achtsamkeitsbasierte Disziplin

trifft auf die Jahrtausende alten Lehren des Buddhismus. Dieses „Sesshin“ will sowohl eine Einführung in MBSR (Mindfulness Based Stress Reduction) als auch der Praxis des Zen-Weges geben.     Eingebettet in dem Ablauf eines Zen-Sesshin wollen wir Praxis und Theorie beider kennenlernen und üben. Gemeinsamkeiten und Unterschiede, „Vor- und Nachteile“ und die Umsetzbarkeit im Alltag sollen beleuchtet werden.

30. September  -  03. Oktober 2021
18:00  -  10:00 Uhr

»SESSHIN«

ZEN & BOGENSCHIESSEN

Kursgebühr: 100 €

Doppelzimmer: 43 € /Tag Einzelzimmer: 50 € /Tag Verpflegung: 25 € /Tag

Mit Kurt KyuSei Österle

icon icon

Erinnerung

Anmeldung

Die Stimmung des Herbstes

im Tal, umrahmt von den Farben des Waldes. Bogenübung im Freien, in der Früh und am Abend Zazen, Vortrag, Samu.

09. Oktober  -  10. Oktober 2021
18:00  -  12:00 Uhr

»NACHTSCHIESSEN«

DANA

Verpflegung: Imbiss bitte mitbringen, Getränke werden gestellt.

Mit Kurt KyuSei Österle

icon

Erinnerung

Anmeldung

Nachtschießen

Das ist mehr als die Augen schließen. Das ist Eintauchen in den Tagesverlauf. Mit der Dunkelheit wird es noch stiller im Tal. Der Gesang der Vögel wird weniger und verstummt. Die Konturen der Bäume werden diffus. Auch in uns wird es still. Unsere Bewegungen passen sich von selbst der Stille an. Harmonie und Frieden erfüllt unsere Herzen. Wir sind angekommen und so gehen wir in unsere Übung.

14. Oktober  -  17. Oktober 2021
18:00  -  10:00 Uhr

»SESSHIN«

ZEN & TUSCHEMALEREI

DANA

Doppelzimmer: 43,00 € /Tag Einzelzimmer: 50,00 € /Tag Verpflegung: 25,00 € /Tag Materialkosten: 10,00€

Mit Patrick Ho Kai Damschen & Corinna Loelgen

icon icon

Erinnerung

Anmeldung

Mit wenigen Pinselstrichen wird das Wesentliche,

in Klarheit und Spontanität, in diesem Moment des Malens auf dem Papier festgehalten. Sumi-e wurde vor über 500 Jahren von Zen Mönchen aus China nach Japan gebracht. „Sumi“ bedeutet im Japanischen schwarze Tinte und „e“ bedeutet Malerei. Mit wenigen Pinselstrichen wird das Wesentliche, in Klarheit und Spontanität, in diesem Moment des Malens auf dem Papier festgehalten. Wenn sich dies direkt auf die Wahrnehmung des Betrachters überträgt dann ist es wirkliches Sumi-e. Die Kombination von Sumi-e und Zazen gibt uns die Chance unsere Konzentration und Aufmerksamkeit zu üben und zu vertiefen, die Präsenz im Moment zu schärfen und den Geist zu leeren. Das Ego tritt in den Hintergrund und der Körper malt. Wir schulen unsere Intuition und entwickeln die Flexibilität im Moment. Der Geist bündelt all seine Energie um einen Bambus oder eine Blume auf Reispapier zu malen, Hier und Jetzt. Der Workshop enthält Zeiten klassischer Zen-Praxis sowie Phasen des praktischen Erlebens der japanischen Tuschemalerei, Sumi-e. Dieser Tagesablauft hilft uns all unsere Energie in jede unserer Handlungen zu geben und einen freien Geist zu entfalten.   Corinna' s Webseite Sumi-e

21. Oktober  -  24. Oktober 2021
18:00  -  10:00 Uhr

»SESSHIN«

ZEN & SENSORY AWARENESS

DANA

Doppelzimmer: 43 € /Tag Einzelzimmer: 50 € /Tag Verpflegung: 25 € /Tag

Mit Patrick Ho Kai Damschen & Stefan Laeng

icon icon

Erinnerung

Anmeldung

Während Zen eine ausgereifte Form vorgibt,

in der wir uns erforschen und die wir mit Leben füllen, lässt Sensory Awareness vorgegebene Formen bzw. gesicherte Erkenntnisse erst einmal hinter sich und fordert uns auf, durch tastendes Probieren der Welt in ihrem SoSein zu begegnen.   Der Zen und Sensory Awareness Workshop beinhaltet Anteile klassischer Zen-Praxis sowie Phasen von Sensory Awareness. In dieser Zeit können die Teilnehmenden ihre Erfahrungen in Stille, Bewegung und Begegnung vertiefen. Zen-Praktizierende aller Traditionen, Sensory Awareness Praktiker*innen sowie Menschen aus den Bereichen Yoga, Tanz und Körperarbeit sind herzlich eingeladen.   Für Teilnehmer*innen mit und ohne Vorkenntnisse.

29. Oktober  -  31. Oktober 2021
18:00  -  10:00 Uhr

»SAMU SESSHIN«

ZEN & SAMU

DANA

wegen SAMU Logia frei! Verpflegung: 25,00 € /Tag

Mit Kurt DaiHiDo Südmersen

icon

Erinnerung

Anmeldung

Die Tage dieses Samu-Sesshins

(Samu=Arbeiten für die Gemeinschaft) sind in ihrem Ablauf klar strukturiert durch gemeinsames Zazen, Lehrvortrag, Einzelgespräch. Thematischer Schwerpunkt ist das Bemühen, die in der Stille geübte Achtsamkeit in die Arbeit hinein zu übernehmen.

13. November 2021
09:00  -  16:30 Uhr

»BOGENTAG«

ZEN, Bogenschiessen & Yoga

DANA

Verpflegung: Leichten Mittagsimbiss bitte mitbringen, Getränke werden gestellt.

Mit Kurt KyuSei Österle & Ellen GenKi

icon icon

Erinnerung

Einmal im Monat,

besteht für TeilnehmerInnen früherer Kurse die Möglichkeit, ihre Erfahrung im Zen und Bogenschießen sowie im Yoga zu vertiefen.  Zen und Bogenschießen wird in zwei Einheiten vormittags und nachmittags von 10 bis 13 Uhr und von 14 bis 16.30 Uhr angeboten.

Am Nachmittag

der Übungstage gibt es ab 14 Uhr bis 16.30 Uhr ein Yoga-Angebot von GenKi. TeilnehmerInnen vom Vormittag haben die Möglichkeit, am Yoga teilzunehmen.

Ohne Anmeldung! Nur für AnfängerInnen ist eine Rücksprache mit dem/der KursleiterIn erforderlich.

17. November  -  21. November 2021
18:00  -  10:00 Uhr

»SESSHIN«

ZEN, Bogenschiessen & Yoga

Kursgebühr: 130 €

Doppelzimmer: 43 € /Tag Einzelzimmer: 50 € /Tag Verpflegung: 25 € /Tag

Mit Ellen GenKi & Kurt KyuSei Österle

icon icon
icon

Erinnerung

Anmeldung

Die letzten Blätter

hängen noch an den Bäumen. Die Natur richtet sich ein auf den Winterschlaf. Wir sind ganz wach in der Stille; Zazen, Gehen, Arbeiten. Vortrag, Einzelgespräch, Yoga oder Bogenschießen.

01. Dezember  -  08. Dezember 2021
18:00  -  10:00 Uhr

»ROHATSU«

ROHATSU

Kursgebühr: 224€

Doppelzimmer: 43 € /Tag Einzelzimmer: 50 € /Tag Verpflegung: 25 € /Tag

Mit Ellen GenKi & Charlotte SeiOn Farber-Hemeling

icon icon

Erinnerung

Anmeldung

Sesshin zur Erinnerung an die Erleuchtung Buddhas

am Morgen des 8. Dezember. Besondere Tage des Innehaltens, im Ablauf konsequenter, 2 Std. Yoga ist Teil des Tagesplan. Die Teilnahme am Rohatsu ist nur für Geübte zu empfehlen. Tagesplan

18. Dezember  -  19. Dezember 2021
09:00  -  12:00 Uhr

»YOGA & BOGEN TAGE«

ZEN, Bogenschiessen & Yoga

DANA

Mit Kurt KyuSei Österle & Ellen GenKi

icon icon
icon

Erinnerung

Anmeldung

YOGA & BOGEN TAGE

Dieses Angebot richtet sich an Teilnehmer*innen früherer Kurse und auch ganz gezielt an Anfänger*innen. Die beiden Tage bieten die Möglichkeit, die eigene Erfahrung im Zen und Bogenschießen sowie im Yoga zu vertiefen oder in beidem erste Erfahrungen damit zu sammeln.   Thema im Yoga:Umgang mit Stress durch Yoga Mit Hilfe von Yogasequenzen, Atem Entspannung und Stille Übungen wollen wir versuchen, frei zu werden von unnötigem Druck, um eine gute innere Balance zu finden, die uns hilft mit tagtäglichen Anforderungen besser umzugehen und den Stress in Energie zu verwandeln.

29. Dezember  -  01. Januar 2022
18:00  -  10:00 Uhr

»SESSHIN«

NEUJAHR SESSHIN

DANA

Doppelzimmer: 43 € /Tag Einzelzimmer: 50 € /Tag Verpflegung: 25 € /Tag

Mit Pia AnRakuGen Österle & Michael HoKai Österle

icon

Erinnerung

Anmeldung

Der Jahreswechsel ist ein Augenblick

wie jeder andere und doch ist es auch ein besonders guter Zeitpunkt, um gemeinsam innezuhalten, zusammen in Stille zu reflektieren und dabei vielleicht wichtige Vorsätze für das neue Jahr zu fassen …   Lasst uns gemeinsam die Schönheit und die Freude über den Jahreswechsel und das Besinnen auf den Übergang und Neubeginn feiern. An einem fiktiven Punkt zwischen Vergangenheit und Zukunft werden wir für einen Moment sehr bewusst für den Wandel. Das Alte geht, das Neue erscheint. Eigentlich wie immer und so könnte unser Leben, Augenblick für Augenblick, ein einziges Feuerwerk sein.