Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Zen Zentrum Altbäckersmühle

Geltungsbereich

Alle Leistungen und Kursangebote des Zen Zentrum Altbäckersmühle erfolgen ausschließlich auf der Grundlage der nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen.
Buchung, Vertragsschluss, Widerrufsmöglichkeit

Sämtliche Angebote des Zen Zentrum Altbäckersmühle im Internet stellen eine unverbindliche Aufforderung an den Kunden/die Kundin dar, beim Zen Zentrum Altbäckersmühle Leistungen und Kurse zu buchen. Durch die Buchungsanfrage gibt der Kunde /die Kundin ein verbindliches Angebot auf Abschluss eines Buchungsvertrages ab. Das Zen Zentrum Altbäckersmühle kann die Buchungsanfrage des Kunden innerhalb einer Frist von 14 Kalendertagen annehmen. Die Annahmeerklärung erfolgt durch die Buchungsbestätigung in Textform.

Die Durchführung von Kursen steht unter dem Vorbehalt, dass bei mehrtätigen Kursen eine Mindestteilnehmeranzahl von 10 Personen erreicht wird. Buchungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt.

Widerrufsrecht

Ist der Kursteilnehmer /die Kursteilnehmerin Verbraucher*in im Sinne des Bürgerlichen Gesetzbuches, kann er/sie bei Fernabsatzverträgen seine Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen nach Erhalt der Buchungsbestätigung ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt frühestens mit Kenntnisnahme dieser Belehrung und der Buchungsbestätigung. Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Der Widerruf ist zu richten an:

Zen Zentrum Altbäckersmühle Altbäckersmühle, 56379 Singhofen, info@altbaeckersmuehle.de

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseitig empfangenen Leistungen zurück zu gewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben.

Kursgebühren und Übernachtungskosten

Bei einem Mehrtageskurs fallen für den Kursteilnehmer /die Kursteilnehmerin neben der Kursgebühr für Lehrer*in weitere Kosten für Übernachtung und Verpflegung (Pensionspreis) an.

Übernachtung im Einzelzimmer: 50,00 EUR p.P. und Nacht
Übernachtung im Doppelzimmer: 43,00 EUR p.P. und Nacht
Verpflegung: 25,00 EUR p.P. und Tag

Die Preise verstehen sich inklusive der gültigen Mehrwertsteuer.

Für Mitglieder des Fördervereins reduziert sich der Übernachtungspreis um 7,00 EUR pro Nacht. Schüler*in, Student*innen sowie Empfänger*in von Sozialleistungen erhalten auf Anfrage beim Förderverein eine Ermäßigung auf den Pensionspreis.

Der Pensionspreis beinhaltet die Übernachtung in zweckmäßig eingerichteten Einzel- oder Doppelzimmern, vegetarische Vollverpflegung (3 Mahlzeiten plus Nachmittagskaffee und Getränke) und Endreinigung. Es können leider keine speziellen Diätwünsche (Gluten, Lactose usw.) berücksichtigt werden. Bettwäsche und Handtücher sind nicht im Preis enthalten und können gegen eine Gebühr von 12,50 EUR vor Ort ausgeliehen werden. Eine Vorzeitige Abreise und/oder eine Verspätete Anreise findet in der Berechnung der Pensionskosten keine Berücksichtigung und kann nicht getrennt verrechnet werden.

Die Pensionskosten/Kursgebühr wird spätestens 4 Wochen vor Kursbeginn fällig und per Lastschriftverfahren vom Zen Zentrum Altbäckersmühle eingezogen.Dazu hat der Kursteilnehmer /die Kursteilnehmerin ein SEPA-Basis-Mandat/SEPA-Firmen-Mandat zu erteilen. Der Einzug der Lastschrift erfolgt unverzüglich nach Fälligkeit. Die Frist für die Benachrichtigung des Zahlers (sog. Pre-Notification) wird auf 5 Tage verkürzt. Der Kursteilnehmer /die Kursteilnehmerin sichert zu, für die Deckung des Kontos zu sorgen. Kosten, die aufgrund von einer Nichteinlösung oder Rückbuchung der Lastschrift entstehen, gehen zu Lasten des Kursteilnehmers, solange die Nichteinlösung oder die Rückbuchung nicht durch das Zen Zentrum Altbäckersmühle verursacht wurde.

Wurde Überweisung als Zahlungsvorgang ausgewählt, dann muss der Rechnungsbetrag spätestens 6 Wochen vor Veranstaltungsbeginn auf unser Konto eingegangen sein, sonst ist die Teilnahme nicht garantiert.

Das Zen Zentrum Altbäckersmühle kann ohne Angabe von Gründen für einzelne Teilnehmer*innen und Verträge Vorkasse verlangen. Das Zen Zentrum Altbäckersmühle setzt grundsätzlich voraus, dass die erteilte Einzugsermächtigung/Lastschrift für alle Kursangebote, die in Zukunft beim Zen Zentrum Altbäckersmühle besucht werden, bis zu ihrem Widerruf Gültigkeit hat.

Rücktrittsrecht des Zen Zentrum Altbäckersmühle und Stornierungsmöglichkeit des Kunden / der Kundin

Das Zen Zentrum Altbäckersmühle hat das Recht, von einer Buchung zurückzutreten, wenn bis 8 Tage vor dem ersten Kurstag die Mindestteilnehmer*innenzahl nicht erreicht ist. Das gleiche gilt bei höherer Gewalt oder bei kurzfristiger Erkrankung des Kursleiters/ der Kursleiterin. Der Rücktritt ist dem Kursteilnehmer*in gegenüber in Textform mitzuteilen. Kursgebühren und Kosten für Übernachtung und Verpflegung werden dem Kursteilnehmer erstattet. Darüber hinausgehende Ansprüche des Kursteilnehmers sind ausgeschlossen.

Nach einer Buchungsbestätigung durch das Zen Zentrum Altbäckersmühle kann der Kunde / die Kundin von seinem gesetzlichen Widerrufsrecht (siehe AGB-Punkt „Widerrufsrecht“) Gebrauch machen. Darüber hinaus steht ihm/ihr kein Rücktrittsrecht zu. Sollte er dennoch eine Buchung stornieren, fallen hierfür Kosten an: Nach Ablauf der gesetzlichen Widerrufsfrist von 14 Tagen nach Anmeldung fällt eine Bearbeitungsgebühr von 50,00 EUR an. Das Zen Zentrum Altbäckersmühle ist berechtigt, diese Kosten von der Kursgebühr in Abzug zu bringen. Stornierungen 4 Wochen vor der Veranstaltung werden 20% der Übernachtungs- und Verpflegungskosten fällig, 2 Wochen vorher 50% der Übernachtungs- und Verpflegungskosten. Bei einer Stornierung innerhalb der letzten 8 Tage vor dem Kursbeginn sind die die Kosten für Übernachtung und Verpflegung voll zu zahlen. Bei einer kürzeren Stornierung als spätestens 2 Tage vor dem Kursbeginn sind vom Kunden auch die Kosten für die Kursgebühr für die Lehrer*in zu zahlen.

Teilnahmefähigkeit des Kunden und Haftung

Das Zen Zentrum Altbäckersmühle setzt beim Kunden mit dessen Teilnahme an den Kursangeboten ein hohes Maß an Selbstverantwortlichkeit und Beschwerdefreiheit voraus, es sei denn, der Kunde / die Kundin hat das Zen Zentrum Altbäckersmühle vor Kursbeginn über relevante gesundheitliche Probleme und Risiken (auch über eine bestehende Schwangerschaft) in Textform informiert. Dies gilt insbesondere für psychiatrische Krankheiten, hier sollte eine Unbedenklichkeits- Bescheinigung für die Teilnahme an einem Meditationskurs des behandelnden Arztes vorgelegt werden.

Mit der Kursteilnahme ist die Erklärung des Kunden verbunden, dass keine relevanten gesundheitlichen Risiken bei ihm bestehen. Solche Risiken sind vom Kunden vor Kursbeginn eigenverantwortlich ggf. unter Konsultation eines Arztes abzuklären. Eine Haftung des Zen Zentrum Altbäckersmühle für gesundheitliche Schäden ist deshalb ausgeschlossen.

Die Teilnahme an den Kursen, die Nutzung des Seminarhauses sowie der Außenanlage erfolgt auf eigene Gefahr und Verantwortung des Kunden. Für eingebrachte Sachen des Kunden, insbesondere für Garderobe und Wertsachen, übernimmt das Zen Zentrum Altbäckersmühle keine Haftung. Eltern haften für ihre Kinder.

Haftungs- und Schadenersatzansprüche gegen das Zen Zentrum Altbäckersmühle, die nicht die Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit betreffen, sind – soweit nicht Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit unsererseits vorliegt – ausgeschlossen.

Für Schäden haftet das Zen Zentrum Altbäckersmühle nur dann, wenn er oder einer seiner Erfüllungsgehilfen eine wesentliche Vertragspflicht (Kardinalpflicht) in einer den Vertragszweck gefährdenden Weise verletzt hat oder der Schaden auf grober Fahrlässigkeit oder Vorsatz vom Zen Zentrum Altbäckersmühle oder einer seiner Erfüllungsgehilfen zurückzuführen ist. Erfolgt die schuldhafte Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht (Kardinalpflicht) nicht grob fahrlässig oder vorsätzlich, ist die Haftung des Zen Zentrum Altbäckersmühle auf den Schaden beschränkt, der für ihn bei Vertragsschluss vernünftigerweise voraussehbar war.

Die vorgenannten Haftungsbeschränkungen gelten für vertragliche und außervertragliche Ansprüche. Die Haftung des Zen Zentrum Altbäckersmühle wegen zugesicherter Eigenschaften, bei Personenschäden sowie aufgrund zwingender gesetzlicher Vorschriften bleibt unberührt.

Das Veranstaltungszentrum ist mit einer zentralen Schließanlage ausgestattet. Jeder Kursteilnehmer erhält bei der Ankunft einen Universalschlüssel für Haus- und Zimmertür. Die bei einem Schlüsselverlust entstehenden Kosten für den Austausch der Schließanlage sind vom Kunden zu ersetzen.

Datenschutz

Die Verarbeitung personenbezogener Daten, beispielsweise des Namens, der Anschrift, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer einer betroffenen Person, erfolgt im Einklang mit den Erfordernissen der Datenschutz-Grundverordnung und in Übereinstimmung mit den für die Deutsche Gesellschaft für Datenschutz geltenden landesspezifischen Datenschutzbestimmungen. Mittels dieser Datenschutzerklärung werden KursteilnehmerInnen über Art, Umfang und Zweck der von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten informiert und über ihre Rechte aufgeklärt. Die Datenschutzerklärung ist auf der Homepage www.altbaeckersmuehle.de abrufbar. Mit Zustandekommen eines Vertrages zwischen dem Zen Zentrum Altbäckersmühle und dem Kunden stimmt der Kunde der Speicherung und Verarbeitung seiner Daten gemäß den zur Zeit gültigen Datenschutzbestimmungen der DS-GVO zu.

Leistungsumfang

Der Leistungsumfang ergibt sich aus der Beschreibung der jeweiligen Veranstaltung. Details zur An- und Abreise sind im Merkblatt „Wichtige Informationen für KursteilnehmerInnen“ erläutert.

Urheberrechte

Überlassene Schulungsunterlagen dürfen vom Kursteilnehmer ohne Genehmigung des Kursleiters weder vervielfältigt noch an Dritte weitergegeben werden.

Erfüllungsort / Gerichtsstand / Anwendung Deutschen Rechts / Salvatorische Klausel

Erfüllungsort für alle Leistungen des Zen Zentrum Altbäckersmühle ist 56379 Singhofen. Erfüllungsort für alle Zahlungen des Kunden ist ebenfalls Singhofen.

Ausschließlicher Gerichtsstand für alle Verpflichtungen und Streitigkeiten aus diesem Vertrag ist, wenn der Kursteilnehmer Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts (zum Beispiel Schulklassen), öffentlich-rechtliches Sondervermögen oder im Inland ohne Gerichtsstand ist, das für den Sitz des Zen Zentrum Altbäckersmühle örtlich zuständige Amts- oder Landgericht. Das gleiche gilt, wenn der Kunde nach Vertragsschluss seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt ins Ausland verlegt oder sein Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist. Das Zen Zentrum Altbäckersmühle ist darüber hinaus berechtigt, den Kursteilnehmer an seinem allgemeinen Gerichtsstand zu verklagen.

Für die vom Zen Zentrum Altbäckersmühle auf der Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen abgeschlossenen Verträge und für aus ihnen folgende Ansprüche gleich welcher Art gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss der Bestimmungen zum Einheitlichen UN-Kaufrecht über den Kauf beweglicher Sachen (CISG).

Sollten einzelne oder vorstehenden Bestimmungen oder Teile derselben unwirksam sein oder werden, oder sollte sich in einem auf der Grundlage dieser Geschäftsbedingungen abgeschlossenen Vertrag eine Lücke herausstellen, so führt dies nicht zur Unwirksamkeit der übrigen Bestimmungen oder Teile derselben. Es soll vielmehr insoweit eine Regelung gelten, die die Parteien gewollt haben oder nach dem Sinn und Zweck des Vertrages gewollt haben würden, wenn sie diesen Punkt bedacht hätten.

Ihr Vertragspartner ist das Zen Zentrum Altbäckersmühle vertreten durch den Inhaber Michael Österle Angaben gemäß § 5 TMG:
Michael HoKai Österle
St.-Wendelin-Str.4
86579 Waidhofen

Umsatzsteuer
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß §27 a Umsatzsteuergesetz:
DE 159/256/30141

Angaben zur Berufshaftpflichtversicherung
Name und Sitz des Versicherers:
Bayrischer Versicherungsverband
Maximilianstr. 53
80530 München
Geltungsraum der Versicherung: Europa

Streitschlichtung

Wir sind nicht bereit oder verpflichtet, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.
Alternative Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO und § 36 VSBG:
Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) unter https://ec.europa.eu/consumers/odr bereit. Wir sind bereit, an einem außergerichtlichen Schlichtungsverfahren teilzunehmen.