Körpererfahrung

Stille in Bewegung

Wir sind Körper. Immer. Und doch sind wir uns dessen im Alltag so selten bewusst. Im normalen Sprachgebrauch trennen wir sogar Körper und Geist – was für eine merkwürdige Vorstellung, wir könnten das eine ohne das andere sein.

Wie entscheidend unser Körper auch in der Zen-Übung ist, zeigt diese Geschichte:
Der Jesuitenpater P. Hugo Makibi Enomiya-Lassalle, einer der Wegbereiter des Zen in den Westen, hatte Zweifel an seiner Zen-Befähigung, weshalb er seinen Zen-Meister Zen-Meisters Harada Daiun fragte: „Bin ich nicht schon zu alt, um Erleuchtung zu erlangen?“ – woraufhin dieser antwortete: „Oh nein, du bist auf keinen Fall zu alt, du hast ja einen Körper.“

Wir können uns nicht anders erfahren als körperlich, weil wir Körper sind. Die allermeisten Körpertätigkeiten sind zum Glück automatisiert und in unseren motorischen Hirnarealen gut festgeschrieben – unser Körper weiß, wie er zu gehen hat, ohne dass wir umfallen, wir wissen, ob wir fähig sind, einen Kopfstand zu machen und Radfahren können wir auch. Das ist alles prima so – mit bewusster Körpererfahrung hat es nichts zu tun – eher damit, ohne weiteres Nachdenken in der Welt zu funktionieren.

Sobald wir aber beginnen, unseren Körper bewusst wahrzunehmen, ändert sich alles – wir spüren unserem Atem nach und sind erstaunt, wo er überall zu finden ist; beim Bogenschießen sind wir uns vom Beginn der Übung bis zum Loslassen des Pfeils und sogar darüber hinaus unserer Körperaktivität bewusst – im Yoga wie im Qi Gong bewegen wir uns bewusst in Verbindung mit unserem Atem.

 In dieser achtsamen Körperwahrnehmung merken wir dann auch, wie schnell sich analysierende, kritische oder stolze Gedanken zwischen Körper und Tun schleichen – und kehren sanft zur Erfahrung des Moments zurück. Wir werden achtsamer, wacher, stiller, vor allem aber bewusster in dem, was wir tun.

Diese Bewusstheit hat eine wunderbare Nebenwirkung: sie lässt den oft so unaufhaltsam vor sich hinplappernden Gedankenstrom verstummen. Wir sind Atem, wir sind Körper, wir sind – ohne nachzudenken oder zu planen tun wir von Atemzug zu Atemzug nur das: atmen, das Knie beugen, den Bogen spannen. Diese Erfahrung der inneren Balance ist das Gegenteil von dem, was wir sonst tun – mit dem Kopf irgendwo sein und den Körper einfach machen lassen; im bewussten Sein mit Atem und Körper kommen wir inmitten des Welt- und Gedankenlärms zur Ruhe – wir erholen uns, erfreuen uns an dem, was wir tun. Nicht mehr und nicht weniger – und genau deshalb spielt Körpererfahrung in fast allen unseren Kursangeboten eine wesentliche Rolle.

Body & Mind

Unterschiedliche Wege mit der gleichen Spur

Steigen Sie ein in die Leichtigkeit des Yoga. Über ein Wochenende oder vielleicht als ganze Ferienwoche? Um im Kontakt zu bleiben, bieten wir Yoga auch online an.

Qi GongEntdecken

Steigen Sie ein in die Bewegung des Qi-Gong. 

Achtsamkeit in der Natur erfahren.

ShiatsuEntdecken

Feine Berührungen, Meridiane aktivieren und vieles mehr.

Stille RetreatEntdecken

Tauche in die Stille ein.

KontemplationEntdecken

Der weg der kontemplation.

Alle Kurse

Mit Körper und Geist eine Einheit sein

»IN DIE TIEFE« 02.-06. Januar 2023

02.01.2023 – 06.01.2023
18:00 Uhr bis 13:00 Uhr

»IN DIE TIEFE« 02.-06. Januar 2023

"Wie ist es, wenn du dich einfach nur fallen lassen kannst?"

Während des Retreats wird es jeden Tag zwei Sessions für Selbsterforschung und Einzelprozesse mit Philipp geben. Außerhalb der Sessions stehen dir gemeinsame angeleitete Bewegungseinheiten, gemeinsames Meditieren, unterschiedliche therapeutische Angebote und die spektakuläre Natur rund um die Zen-Mühle im Mühlenbachtal zur Verfügung. Nutze die Zeit um tief in dein Herz fallen!

Veranstaltungsleiter: Philipp weitere Infos auf  Philipps Webseite

Zur Buchung

Zum Kalendar hinzufügen
Yoga on Zoom Mittwoch Kurs 11.01. - 11.03.2023

YOGA ON ZOOM MITTWOCH 

Yoga bedeutet, die Denkbewegungen zur Ruhe zu bringen.

11.01. - 29.03.2023  jeweils 20.00 Uhr - 21.30 Uhr 12 Einheiten 115€

Aufrecht durchs Leben gehen 

Wir üben mit verschiedenen asanas, einen aufrechten Stand, Ausrichtung der Wirbelsäule, 

Ankommen im Körper, Alltagsgedanken zurück lassen, Entspannung, Abbau von Stress, Atemübungen, sitzen auf Kissen oder Bänkchen, dabei bewusst den Atem erleben.

Transfer unserer  Erfahrungen in den Alltag.

Zur Buchung

Zum Kalendar hinzufügen

»FASTNACHT OHNE MASKE« 16-21 FEBRUAR 2023

16.02.2023 – 21.02.2023
18:00 Uhr bis 10:00 Uhr

BogenschießenYogaZen Meditation
»FASTNACHT OHNE MASKE« 16-21 FEBRUAR 2023

SESSHIN

Zazen, Yoga, Bogen

Dieses Sesshin, das eine fast 30 jährige Tradition bei uns hat, hat seinen besonderen Charme, weil die „närrische Zeit“, nicht zu spüren ist und wir stille  Tage, ganz ohne Maske, im Übergang vom Winter zum Frühjahr, miteinander erleben dürfen. Berühre die Freude, erlebe Heiterkeit in dir. Lass dich tragen von der Gemeinschaft.

Tagesverlauf:  Zazen (stilles Sitzen) Möglichkeit zum Einzelgespräch, Lehrvortrag und Samu (Mitarbeit im Haus), Yoga mit GenKi und parallel dazu Bogenübung mit KyuSei. 

Nur für Schüler:innen von GenKi oder KyuSei.

Zur Buchung

Zum Kalendar hinzufügen
» Yoga und Fasten - Fit in den Frühling« 02-05 MÄRZ 2023

Fit in den Frühling - Yoga und Fasten 

Wir nutzen die Energie des Frühlings für eine kraftvolle Reinigung von Körper und Geist. Eine hochwertige basische Ernährung ermöglicht es deinem Körper überschüssige Säuren auszuleiten. Die natürliche Selbstheilungskraft kommt zurück. Doch nicht nur durch eine säurebildende Ernährung kann die natürlich heilende Funktionen des Körpers aus dem Gleichgewicht geraten. Ein Überschuss an Säuren geht sehr oft einher mit Stress, einer flachen Atmung oder Mangel an Bewegung. Deshalb werden wir in den Tagen gemeinsam Asanas praktizieren und unser ganzes Energiesystem mit gezielten Atemübungen stärken. Das Zusammenwirken von physischen und energetischen Strukturen deiner selbst wird so auf wohltuende Weise erfahrbar.

Nutze die Kraft der Gemeinschaft, um Veränderung in dein Leben einzuladen. Dieses Seminar bietet eine ideale Grundlage um nachhaltig und eigenverantwortlich eine dir entsprechende, gesunde und ausgeglichene Lebensweise zu etablieren. Heilung ist immer eine Frage der eigenen Entscheidungen und sie passiert, während wir nach Innen lauschen und uns selbst immer besser kennenzulernen. Die aufblühende Natur rund um die Altbäckersmühle wird uns feine Kräuter für die morgendlichen Smoothies schenken und uns mit aufblühender Frühlingskraft bereichern. 

Zum Basenfasten:

Du beginnst mit drei aufbauenden Fastentagen zuhause, die wir in einer Telegramgruppe begleiten. Dasselbe gilt für zwei Übergangstage nach dem Retreat. Vor Ort in der Mühle kochen wir für dich und teilen dabei unser Wissen und Erfahrungen um die reinigende Wirkung des Basenfasten. Es wird leckere Smoothies mit frischen Kräutern zum Frühstück, sowie zwei weitere Mahlzeiten aus Gemüse und basischem Getreide geben. Wir verwenden dabei überwiegend saisonale und biologische Lebensmittel und verzichten auf Salz oder Zucker.

Bitte gib bei der Anmeldung deine Handynummer an, damit wir dich in die vorbereitende Telegramgruppe hinzufügen können.

Zur Buchung

Zum Kalendar hinzufügen
»KURZ RETREAT & MITGLIEDERVERSAMMLUNG von Mitgefühl in Aktion e.V.« 16-19 März 2023

KURZ RETREAT & MITGLIEDERVERSAMMLUNG

von Mitgefühl in Aktion e.V. 16-19 März 2023

Zur Buchung

Zum Kalendar hinzufügen

»Qi Gong und zazen« 29.03.-02.04.2023

30.03.2023 – 02.04.2023
18:00 Uhr bis 10:00 Uhr

Zen Meditation
Dana
»Qi Gong und zazen« 29.03.-02.04.2023

QI GONG UND ZAZEN

“Ich paddelte mit nur einem Ruder; auch das verlor ich.
Zum allerersten Mal sah ich mich um auf weiter Wasserfläche.”
(Ko Un)

Dieses Zen Gedicht begleitet uns durch die Herbst-Rückzugstage und lässt uns das Praktizieren des Sinkens mit all seinen erholsamen Qualitäten erfahren, verstehen und geniessen.

Die Qi Gong Übungen (Stärken der Lebensenergie durch Atmung und Bewegung) unterstützen unsere Gestalt, entfalten die Atmung und erfrischen den Geist. Nebst dem Morgen Qi Gong werden wir auch zwischen den Zazen Einheiten Qi Gong praktizieren, sodass sich das bewegte Üben allmählich in eine stille Meditationsform entfalten kann.

Übungen aus der Praxis «Skillful means» (Hilfreiche- Mittel), helfen unsere Praxis zu verdichten und zu verankern.

Das Retreat findet grösstenteils im Noblen Schweigen statt.
Für nähere Auskunft: spaeti54@gmx.ch

Zur Buchung

Zum Kalendar hinzufügen

»OSTERN SESSHIN« 05-10 APRIL 2023

05.04.2023 – 10.04.2023
18:00 Uhr bis 10:00 Uhr

BogenschießenYogaZen Meditation
»OSTERN SESSHIN« 05-10 APRIL 2023

SESSHIN

Zazen, Yoga, Bogen

Ein Sesshin in der wundervollen Jahreszeit mit viel Vogelgesang, Frühlingsblüten und den ersten wärmenden Sonnenstrahlen.

Beginnend in der Karwoche und am Ostermontag endend werden uns auch die in der Christenheit gefeierten Ostereignisse berühren, ohne uns zu dominieren. Vielleicht bekommen wir auf Ostern eine andere Sicht und einen neuen Zugang ohne Mythos und frei von kirchlichen Dogmen.

Tagesverlauf: Stilles Sitzen (Zazen), Lehrvortrag, Möglichkeit zum Einzelgespräch, Samu (Mitarbeit im Haus)  Yoga mit GenKi und parallel Bogenübung mit KyuSei, sind feste Bestandteile im Tagesverlauf.

Nur für Schüler:innen von GenKi oder KyuSei.

Zur Buchung

Zum Kalendar hinzufügen
»ZEN, SHIATSU & BOGENSCHIEßEN« 27.04. - 01.05. 2023

ZEN, SHIATSU & BOGENSCHIEßEN 

27.04. - 01.05. 2023

Der Tag beginnt und endet in Stille beim gemeinsamen Sitzen (Zazen) im Dojo. Die Praxis des Zazen ist somit grundlegender Bestandteil Workshops und dient der Schulung der Geisteshaltung, mit der wir im Shiatsu und im Bogenschießen arbeiten.

Die Praxis des Bogenschießens spannt nicht nur metaphorisch einen Bogen zwischen Geist und Materie. Gerade im Frühjahr, wenn nach der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) das Holz Element (Leber/Galle) am stärksten ist, werden wir dessen besondere Eigenschaften nicht nur in entsprechenden Shiatsu Übungen erfahren, sondern auch ganz unmittelbar, im direkten Kontakt mit Pfeil und Bogen erforschen, wie sich Konzentration, Spannkraft und Zielgerichtetheit in diesem Element mühelos in Einklang bringen lassen. 

Hintergrund ist die Auffassung, dass bestimmte Formen der Körperarbeit - vor allem das aus Japan stammende Shiatsu und auch das Bogenschießen sowie damit verbundene Körpererfahrungen eine große Bereicherung für die Übung der Zen Meditation sein können. Achtsame Körperarbeit fördert körperliche und geistige Flexibilität, lädt Freude und spielerische Leichtigkeit ein. Umgekehrt unterstützt die Konzentration der Meditation das achtsame Erleben und Tun in der Körperarbeit, so dass die Übungen freudiger und leichter erlebt werden. 

Zur Buchung

Zum Kalendar hinzufügen

»YOGA WOCHENENDE« 05-07 MAI 2023

05.05.2023 – 07.05.2023
18:00 Uhr bis 13:00 Uhr

Yoga
»YOGA WOCHENENDE« 05-07 MAI 2023

YOGA WOCHENENDE

Yoga, ein Weg zu Gesundheit, Bewusstheit, klarem Geist, tiefer Entspannung, Harmonie und innerem Frieden. 

Der Weg führt uns vom Verstand ins „Herz“. 

Wir bauen durch die Yogapraxis Stress auf allen Ebenen ab, befreien uns von inneren Blockaden, lösen Stoffwechselschlacken (entgiften den Körper) 

und tanken Lebensenergie „Prana“ für die Anforderungen des Lebens!

Hatha-Yoga (körperorientiertes Yoga) mit Asanas (Körperstellungen), Karanas (Bewegungsabläufen), 

Pranayama (Atemübungen), Tiefenentspannung und Meditation.

Zur Buchung

Zum Kalendar hinzufügen

»ACHTSAMKEIT IN DER NATUR« 25-28 MAI 2023

25.05.2023 – 28.05.2023
18:00 Uhr bis 10:00 Uhr

Dana
»ACHTSAMKEIT IN DER NATUR« 25-28 MAI 2023

ACHTSAMKEIT MEINT EIN SICH-EINLASSEN

auf den gegenwärtigen Moment und ein nichtwertendes Gewahrsein von Augenblick zu Augenblick. Achtsamkeit in der Natur bedeutet, in Kontakt mit der Natur (und sich selbst) zu treten. Oft ist die Natur ja eher Kulisse für andere Aktivitäten. Im Kurs „Achtsamkeit in der Natur“ wird es darum gehen, in Kontakt mit der uns umgebenden Natur zu kommen, die Natur in Ruhe, ohne Anstrengung und offen für Neues zu betrachten. Es gibt nichts zu tun, nur in dem zu ruhen, was gerade in der Natur geschieht.

Der Kurs richtet sich an alle, die sich auf den Weg machen wollen, Achtsamkeit zu erfahren und zu erleben, was es heißt, „in der Natur“ zu sein.

Vorkenntnisse in Achtsamkeitspraxis sind von Vorteil, aber nicht Bedingung für die Teilnahme. Der Kursablauf beinhaltet Einführung in verschiedene Formen der (geführten) Meditation (Sitz- und Gehmeditation, Bodyscan) und Wanderungen mit Achtsamkeitsübungen in der Natur.

Zur Buchung

Zum Kalendar hinzufügen

»EINFACH SITZEN« 05-09 JULI 2023

05.07.2023 – 09.07.2023
18:00 Uhr bis 10:00 Uhr

Zen Meditation
Dana
»EINFACH SITZEN« 05-09 JULI 2023

EINFACH SITZEN

05 - 09 Juli Diese Tage stehen unter dem Fokus in Stille zu sitzen.

Zur Buchung

Zum Kalendar hinzufügen

»YOGA WOCHENENDE« 07-09 JULI 2023

07.07.2023 – 09.07.2023
18:00 Uhr bis 13:00 Uhr

Yoga
»YOGA WOCHENENDE« 07-09 JULI 2023

YOGA WOCHENENDE

Lichtblick – innere Schätze entdecken

An diesem Wochenende lade ich dazu ein, auf die innere Entdeckungsreise zu gehen. Das Licht des Sommers spiegelt uns das eigene innere Licht, die Lebendigkeit und Freude, die in uns verborgen ist. Yoga unterstützt uns dabei den Zugang zu dieser inneren Erfahrung zu finden.

Aufgetankt mit neuer Sonnenenergie des Sommers, nehmen wir uns bewusst Zeit nicht nur körperlich, sondern auch emotional zu entspannen und uns bewusst zu spüren. Achtsame Bewegungen, bewusster Atemzug und Phasen der Stille ebnen den Weg uns für die innere Weite zu öffnen. Unser Herzschlag und Atem verankern uns in der Gegenwärtigkeit des Tuns. So kann es uns auch gelingen sich im Kontakt mit anderen wahrzunehmen und aus der eigenen Mitte selbstbewusst und gelassen im Alltag zu reagieren. Die Übungen werden entsprechend der körperlichen Möglichkeiten der Teilnehmer*innen angepasst und sind somit auch für Anfänger*innen geeignet.

Zur Buchung

Zum Kalendar hinzufügen

»ACHTSAMKEIT IN DER NATUR« 24-27 AUGUST 2023

24.08.2023 – 27.08.2023
18:00 Uhr bis 10:00 Uhr

Dana
»ACHTSAMKEIT IN DER NATUR« 24-27 AUGUST 2023

ACHTSAMKEIT MEINT EIN SICH-EINLASSEN

auf den gegenwärtigen Moment und ein nichtwertendes Gewahrsein von Augenblick zu Augenblick. Achtsamkeit in der Natur bedeutet, in Kontakt mit der Natur (und sich selbst) zu treten. Oft ist die Natur ja eher Kulisse für andere Aktivitäten. Im Kurs „Achtsamkeit in der Natur“ wird es darum gehen, in Kontakt mit der uns umgebenden Natur zu kommen, die Natur in Ruhe, ohne Anstrengung und offen für Neues zu betrachten. Es gibt nichts zu tun, nur in dem zu ruhen, was gerade in der Natur geschieht.

Der Kurs richtet sich an alle, die sich auf den Weg machen wollen, Achtsamkeit zu erfahren und zu erleben, was es heißt, „in der Natur“ zu sein.

Vorkenntnisse in Achtsamkeitspraxis sind von Vorteil, aber nicht Bedingung für die Teilnahme. Der Kursablauf beinhaltet Einführung in verschiedene Formen der (geführten) Meditation (Sitz- und Gehmeditation, Bodyscan) und Wanderungen mit Achtsamkeitsübungen in der Natur.

Zur Buchung

Zum Kalendar hinzufügen

Yoga Ferienwoche Damme 17.-24. September 2023

17.09.2023 – 24.09.2023
18:00 Uhr bis 13:00 Uhr

Yoga
Yoga Ferienwoche Damme 17.-24. September 2023

Yoga Ferienwoche im Kloster Hotel Damme mit GenKi

17. - 24. September 2023 Kursgebühr 312€ (Inklusive Verwaltungsgebühr)

Unterkunft und Verpflegung werden vor Ort bezahlt. Eure Zimmer sind von uns vor reserviert. Unterbringung in Einzel,- und Doppelzimmer zur Einzelnutzung inkl. Frühstück á 60,00€ pro Person, Doppelzimmer inkl. Frühstück  und höhere Zimmerkategorien auf Anfrage buchbar. Verpflegung Mittagessen vegetarisch lt. Tagesangebot á 12,00€ pro Person, Abendessen kalt/warm á 10,00€ pro Person, Kaffeepausen mit Gebäck á 3,50€ pro Person.

Yoga bedeutet, die Denkbewegungen zur Ruhe zu bringen.

Thema: Stille mit in den Alltag nehmen

Der Geist und seine Unruhe.
Erläuterungen zur Funktionsweise unseres Geistes,
Was macht Unruhe, was treibt uns, Blick auf die eigenen Ziele,Themen aus dem Alltag aufgreifen, Ausgleichsübungen, im Stehen und Liegen, Gleichgewichtshaltungen, Sitzen in Achtsamkeit Innere Ruhe und Stille erfahren.

Zur Buchung

Zum Kalendar hinzufügen

»SESSHIN« 28.09.-03.10. 2023

28.09.2023 – 03.10.2023
18:00 Uhr bis 10:00 Uhr

BogenschießenYogaZen Meditation
»SESSHIN« 28.09.-03.10. 2023

SESSHIN

Zazen, Yoga, Bogen

„Der Goldne Wind“ in der Zen-Literatur und „Dies ist ein Herbsttag wie ich keinen sah“, spiegeln Erfahrungen, die in diese Jahreszeit passen und auch für uns bei diesem Sesshin Bedeutung bekommen könnten. Die Herbstfärbung macht das kleine Hasenbachtal bunt und besonders liebenswert. Vielleicht können wir viel Zeit in der Natur verbringen.

Wir müssen nichts erreichen, nirgendwo ankommen, nur Sein im Augenblick, in dieser Gegenwärtigkeit.

Tagesverlauf: Stilles Sitzen (Zazen) Lehrvortrag, Samu (Mitarbeit im Haus) Möglichkeit zum Einzelgespräch, Yoga mit GenKi und parallel Bogenübung mit KyuSei.

Nur für Schüler:innen von GenKi oder KyuSei.

Zur Buchung

Zum Kalendar hinzufügen

»GRUNDLAGEN DER KONTEMPLATION« 18-22 OKTOBER 2023

18.10.2023 – 22.10.2023
18:00 Uhr bis 10:00 Uhr

Dana
»GRUNDLAGEN DER KONTEMPLATION« 18-22 OKTOBER 2023

KONTEMPLATION

Der spirituelle Weg ist kein Suchen, sondern ein Sich-Finden-Lassen. (Willigis Jäger)

Kontemplation als christlicher Weg zur Gotteserfahrung hat nicht eine bestimmte Glaubenslehre zum Inhalt, sondern umfasst als Grundübung:

- das schweigende Verweilen in der Fülle des Augenblicks

- das ständige und geduldige Loslassen aller Gedanken und Vorstellungen sowie

- das vertrauensvolle Sich-Einlassen auf den eigenen Wesensgrund.

 

Elemente des Kurses:

Sitzen in Stille, Herzenspraxis, Tönen, Diade, Vorträge, Einzelgespräche.

Der Kurs findet grundsätzlich im Schweigen statt.

Zur Buchung

Zum Kalendar hinzufügen

»ÖKO-DHARMA« 16-19 NOVEMBER 2023

16.11.2023 – 19.11.2023
18:00 Uhr bis 10:00 Uhr

Zen Meditation
Dana
»ÖKO-DHARMA« 16-19 NOVEMBER 2023

Öko-Dharma: Der Buddha und das Klima

Ein Schüler fragte den Meister: „Was ist die andauernde Aktivität aller Buddhas und Bodhisattvas?“ Die Antwort des Meisters ist kurz und einfach: „Angemessen reagieren.“

Im Zen beschäftigen wir uns in erster Linie mit unserem individuellen Leid und dem Erwachen daraus – es gibt keine konkrete Antwort darauf, wie wir einer Klima-Krise angemessen begegnen können. Und doch hat der Buddha gelehrt, sich um das Beenden allen Leidens in allen Erscheinungsformen zu kümmern. 

In den Dojos und Meditationsgruppen ist es noch nicht üblich, aktiv darüber zu forschen, wie wir über das individuelle Karma hinaus das kollektive Leiden der Welt und aller Wesen in den Blick nehmen können. Um es zu beenden. Um der Zerstörung aktiv zu begegnen. Um unsere Verzweiflung gemeinsam in heilsames und angemessenes Handeln zu verwandeln.

Wir nähern uns diesen Frage mit Impulstexten von David R. Loy, Joanna Macy und Thich Nhat Han.Der Tagesablauf ist an ein normales Sesshin angelehnt: Wir praktizieren in der Frühe und am Abend Zazen, verbinden uns mit achtsamen Körperübungen mit unserem eigenem Öko-System, üben Achtsamkeit in der Natur, teilen unsere Erfahrungen in Dyaden und im achtsamen Hören und Sprechen im Kreis. Das Seminar findet bis auf die Austauschzeiten am Nachmittag im Schweigen statt. Willkommen sind alle, die Zen/ Dharma und Ökologie bewusst miteinander verbinden wollen; Vorkenntnisse welcher Art auch immer sind nicht erforderlich.

Während des Seminars üben wir Nobles Schweigen; neben dem Zazen entspannen wir uns mit Hilfe von achtsamen Körperübungen aus dem Yoga.

Zur Buchung

Zum Kalendar hinzufügen

»SESSHIN« 21-26 NOVEMBER 2023

21.11.2023 – 26.11.2023
18:00 Uhr bis 10:00 Uhr

BogenschießenYogaZen Meditation
»SESSHIN« 21-26 NOVEMBER 2023

SESSHIN

Zazen, Yoga, Bogen

Das Jahr neigt sich dem Ende zu. Totensonntag und beginnende Adventszeit lassen eine besondere Stimmung in uns entstehen. Vielleicht sorgen wir uns um unsere Zukunft. Was wird morgen sein? Unsere Übung beseitigt nicht die Stürme unseres Alltags, hilft uns jedoch im Vertrauen und kraftvoll zu leben.

Tagesverlauf: Schweigen, stilles Sitzen (Zazen), Lehrvortrag, Samu (Mitarbeit im Haus) Möglichkeit zum persönlichen Gespräch, Yoga mit GenKi und parallel Bogenübung mit KyuSei.

Nur für Schüler:innen von GenKi oder KyuSei.

Zur Buchung

Zum Kalendar hinzufügen

Unsere Lehrer:innen

Ellen GenKi Österle

Dr Alexander Ullrich

Klaudia ShoNen Olchowka

Amarana Spaeti

Dr Simon von Schmid

Ann-Kristin Reimchen

Mirlinda Mazrekaj

Brücken in die lebendige Gegenwärtigkeit

Zur Kursbuchung