Was ist ein Kensho?

Zen Angezeigt: 338

Schau der Wesensnatur.

Während des Kensho wird die Dualität zwischen dem Selbst und der Welt aufgehoben, und man erkennt, dass das Selbst und die Welt in Wahrheit eins sind. Diese Erfahrung wird als tiefgründig und transformativ beschrieben und kann das Leben des Einzelnen in bedeutender Weise beeinflussen.

Kensho ist ein wichtiger Teil der Praxis des Zen-Buddhismus und kann durch verschiedene Techniken wie Zazen-Meditation und Koan-Praxis erreicht werden. Es wird jedoch betont, dass Kensho ein unvorhersehbares und spontanes Ereignis ist, das nicht erzwungen oder geplant werden kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert