Was ist der Ankerpunkt?

Bogenschießen Gesehen: 25
Mit dem Öffnen des Bogens führen wir unsere Zughand in Richtung Wange und kommen in der Regel mit der Spitze des Mittelfingers (kann auch Zeigefinger sein) exakt im Mundwinkel an.
 
Der Kontakt zwischen Fingerspitze und Mundwinkel muss spürbar sein. Je nach Atemtechnik verweilen wir dort in der Atemleere, um dann im WuWei, im Augenblick des Nichtstuns, den Pfeil zu lösen, in dem die Zugfinger sich entspannen.
 
Die Hand, bzw. Finger bleiben an der Wange. (Stabiler Anker) Beim „fliegenden Anker“ wird der Mittelfinger der Zughand am Mundwinkel entlang geführt ohne dort zu verweilen. Der Ablass erfolgt in dem Augenblick, wenn die Mittelfingerspitze am Mundwinkel „vorbei läuft.“
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.