Was ist ein Zazenkai?

Zen Angezeigt: 175

Ein Zazenkai ist eine Veranstaltungen in der Zen-Tradition, die sich auf intensive Meditationspraxis konzentriert.

Zazenkai:

  1. Dauer: Ein Zazenkai ist in der Regel kürzer als ein Sesshin. Es kann einen halben Tag, einen ganzen Tag oder manchmal ein Wochenende dauern.
  2. Struktur: Wie beim Sesshin ist der Tagesablauf eines Zazenkai in der Regel strukturiert und umfasst Perioden von Zazen (sitzende Meditation), Kinhin (Gehmeditation), Dharma-Gespräche und möglicherweise eine Mahlzeit im Zen-Stil. Allerdings ist der Zeitplan eines Zazenkai oft weniger intensiv als der eines Sesshin.
  3. Zweck: Ein Zazenkai bietet eine Gelegenheit, sich tiefer in die Meditationspraxis zu vertiefen, ohne die Intensität und Dauer eines Sesshin. Es kann auch als eine Art “Vorbereitung” oder “Einführung” in die längeren Sesshin dienen, besonders für diejenigen, die neu in der Zen-Praxis sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert