Was ziehe ich zur Meditation an?

Auf jeden Fall bequeme und locker sitzende Kleidung, z.B. eine weiche Hose und ein T-Shirt mit langen Ärmeln. Die Kleidungsstücke sollten in einer gedeckten Farbe – am besten Schwarz – gehalten und unbedruckt sein. Da wir mit halboffenen Augen meditieren, versuchen wir nämlich, visuelle Ablenkungen zu minimieren.

Unsere Kleidung sehen wir übrigens als Bestandteil unserer Praxis. Als Zeichen des Respekts vor dem Buddha und der Sangha verzichten wir daher auf freizügige Oberteile, kurze Hosen usw.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.